Dr. Daniel Friese

Dr. Daniel Friese studierte Chemie an der Universität Bremen, wo er 2007 als Diplom-Chemiker abschloss. Zur Promotion wechselte er an die Ruhr-Universität Bochum, wo er 2012 zum Dr. rer. nat. promoviert wurde. Von 2013 bis 2019 absolvierte er Postdoc-Aufenthalte an der Universität Tromsø und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Sein Arbeitsschwerpunkt war dabei jeweils die theoretische Beschreibung spektroskopischer, insbesondere nichtlinear optischer und chiroptischer, Moleküleigenschaften. Von besonderem Interesse war dabei die Weiterentwicklung funktionaler organischer Materialien. Herr Friese ist seit 2019 bei der CPW tätig, vorranging auf dem Gebiet der technischen Nonwovens.